Die Regierungen wollen ein Hasenstall

Der brillante Artikel, der mir zufällig in die Hände geriet, ein Mann von Format, ein Mann mit Witz, ein Mann mit Menschenkenntnis. Unsere Zeit war nicht umsonst, solange Menschen das Hirn und Herz ihr eigen nennen. Unbedingt lesen und verteilen:
 „Ich kritisiere nicht Fehleinschätzungen am Beginn der Epidemie; nein, niemand soll vorgeben, klüger zu sein als der liebe Gott.
Aber diese nun bald zwei Jahre andauernden Managementfehler sind katastrophal. Noch immer wissen wir viel zu wenig über den tatsächlichen Verlauf der Ansteckungen, die tatsächliche Wirkung welcher Hygienemaßnahmen, wirksame Maßnahmen bei besonders anfälligen Gruppen, Nebenwirkungen von „Impfungen“, die Folgewirkungen auf sozialer und psychosozialer Ebene – und es fehlen uns Zahlen, die das RKI entweder nicht hat, verschweigt, oder im Zweifelsfall in Nacht- und Nebelaktionen auch mal löscht. Das Amt ist ein Nebbich.
Das einzige, was klappt, ist die Beschimpfung der Bürger durch die Regierenden. Ihr krachledernes Auftreten, ihr Versuch, jeden Widerspruch niederzubrüllen, die Bevölkerung zu spalten in Gesunde und Erkrankte, in Infizierte und Nicht-Infizierte, in Geimpfte und Nicht-Geimpfte, in solche, deren Impfschutz plötzlich ausgelaufen ist, und solche, die sich brav „alles in den Arm“ spritzen lassen und jedem neuen Versprechen noch Glauben schenken.
Diese Regierungen haben beschlossen, wie weiland Bert Brecht formuliert hat, sich eine andere Bevölkerung suchen zu wollen. Eine, die zufrieden im Hasenstall lebt und die Hand beschnuppert, die sie schlägt. Eine, die trotzdem noch arbeitet und Geld abliefert, das die Regierenden großzügig für sich und ihre Nach-Amtszeitversorgung ausgeben und für noch mehr Abgeordneten-Sesselchen, obwohl wir wissen: Hohe Zahl schützt nicht vor Ignoranz und Unfähigkeit. Sie glauben, mit möglichst lauten und kraftvollen Sprüchen ein Virus beschwören zu können – und ähneln dabei immer mehr Regenmachern und Voodoo-Zauberern. Und sie merken nicht, dass sie diese Gesellschaft zerstören.
Nicht das Virus ist die Gefahr, sondern die Art, wie diese Regierungen mit ihm umgehen.“
 Roland Vichy, Diese Regierungen wollen ein Hasenstall
https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/diese-regierungen-wollen-einen-hasenstall-aber-keine-menschen-buerger/

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält eine kopierbare Trackback-URI, um manuell ein Ping- und Trackback zu diesem Eintrag für ältere Blogsysteme zu generieren; zB (immer noch valide) über das zur Verfügung gestellte Eintragsfeld des serendipity_event_trackback Plugins. Serendipity und andere Blogsysteme erkennen die Trackback-URL heutzutage aber automatisch anhand der Artikel-URL. Die Trackback-URI für ihren Link des Sender-Eintrages lautet daher wie folgt: »https://johnberg.de/archives/33-Die-Regierungen-wollen-ein-Hasenstall.html«

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor *wort*. Unterstriche für Unterstreichen _wort_. Anderenfalls \_.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.