Die Regierungen wollen ein Hasenstall

Der brillante Artikel, der mir zufällig in die Hände geriet, ein Mann von Format, ein Mann mit Witz, ein Mann mit Menschenkenntnis. Unsere Zeit war nicht umsonst, solange Menschen das Hirn und Herz ihr eigen nennen. Unbedingt lesen und verteilen:
 „Ich kritisiere nicht Fehleinschätzungen am Beginn der Epidemie; nein, niemand soll vorgeben, klüger zu sein als der liebe Gott.
Aber diese nun bald zwei Jahre andauernden Managementfehler sind katastrophal. Noch immer wissen wir viel zu wenig über den tatsächlichen Verlauf der Ansteckungen, die tatsächliche Wirkung welcher Hygienemaßnahmen, wirksame Maßnahmen bei besonders anfälligen Gruppen, Nebenwirkungen von „Impfungen“, die Folgewirkungen auf sozialer und psychosozialer Ebene – und es fehlen uns Zahlen, die das RKI entweder nicht hat, verschweigt, oder im Zweifelsfall in Nacht- und Nebelaktionen auch mal löscht. Das Amt ist ein Nebbich.
Das einzige, was klappt, ist die Beschimpfung der Bürger durch die Regierenden. Ihr krachledernes Auftreten, ihr Versuch, jeden Widerspruch niederzubrüllen, die Bevölkerung zu spalten in Gesunde und Erkrankte, in Infizierte und Nicht-Infizierte, in Geimpfte und Nicht-Geimpfte, in solche, deren Impfschutz plötzlich ausgelaufen ist, und solche, die sich brav „alles in den Arm“ spritzen lassen und jedem neuen Versprechen noch Glauben schenken.
Diese Regierungen haben beschlossen, wie weiland Bert Brecht formuliert hat, sich eine andere Bevölkerung suchen zu wollen. Eine, die zufrieden im Hasenstall lebt und die Hand beschnuppert, die sie schlägt. Eine, die trotzdem noch arbeitet und Geld abliefert, das die Regierenden großzügig für sich und ihre Nach-Amtszeitversorgung ausgeben und für noch mehr Abgeordneten-Sesselchen, obwohl wir wissen: Hohe Zahl schützt nicht vor Ignoranz und Unfähigkeit. Sie glauben, mit möglichst lauten und kraftvollen Sprüchen ein Virus beschwören zu können – und ähneln dabei immer mehr Regenmachern und Voodoo-Zauberern. Und sie merken nicht, dass sie diese Gesellschaft zerstören.
Nicht das Virus ist die Gefahr, sondern die Art, wie diese Regierungen mit ihm umgehen.“
 Roland Vichy, Diese Regierungen wollen ein Hasenstall
https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/diese-regierungen-wollen-einen-hasenstall-aber-keine-menschen-buerger/

DIE ANGST NICHT NUR DER GEIMPFTEN

"In einem Text über das Dritte Reich hat Dora einmal eine Beschreibung gefunden, wie früh in kippenden Gesellschaften die Angst das Ruder übernimmt. wie sich fast unmerklich neue Kriterien in die kleinsten Alltagsentscheidungen einschleichen. Was man zu wem noch sagen darf. Wann man ein Restaurant besser verlässt oder einen anderen Weg zur Arbeit nimmt. Das Gehirn gewöhnt sich an die Vorgaben der Angst, intergriert sie ins Denken und verwischt die Spuren. Man leidet nicht unter der Angst, sondern praktiziert sie. Man passt sich der veränderten Lage an, bis man schmerzlos mit dem Hintergrund verschmilzt.

Dieser Mechanismus sorgt dafür, dass sich das Schreckliche auf der welt ständig wiederholt. Es gibt nur eine Mittel dagegen: Zu bekämpfen ist nicht das Böse, sondern die eigene Feigheit." Juli Zeh, Über Menschen

1935-38 Es wurden Berufsverbote für jüdische Vertreter und Händler, Rechtsanwälte und Ärzte ausgesprochen. Juden durften kein Auto mehr besitzen und mussten ihre Führerscheine abgeben. Der Besuch von Bibliotheken, Kinos, Theatern, Museen, Schwimmbäder, Parkanlagen, Kurorte und Gaststätten wurde ihnen verboten.

"Wer sich mit dem Sterben und dem Tod auseinandersetzt, der stellt sich auch die entscheidenden Fragen nach dem Leben. Das Lebensende eines geliebten Menschen verweist auf die Endlichkeit allen – auch des eigenen – Lebens und schärft den Blick für die Kostbarkeit jedes Augenblicks."  Chistiane Vieregge: Interview

"Höhepunkt der Schönfärberei schmutziger Regierungswäsche war schließlich die „Auffrischungsimpfung“. In Wahrheit hieß diese fröhliche Auffrischung (mit Lenor? Mit frischem Wind? Mit einer Reha-Kur? Mit Anti-Age-Kosmetik?) nichts anderes als, um es mit Olaf Scholz zu sagen: Wir waren alle „Versuchskaninchen.“ Denn nach zwei relativ wirkungslosen Impfungen voller Risiken und Nebenwirkungen (ein Medizinprofessor unter vier Augen: „Mit diesem Dreck lasse ich mich nicht impfen“) mußte eine dritte her. Doch „dritte“ klingt natürlich wie dritte Wahl, letzter Versuch — also nicht so schön wie „Auffrischungsimpfung.“  Paul Cullen: Impfung als einziger Weg aus dem Corona-Dilemma?

"Als das Volk das mit der „Auffrischung“ durchschaute und dieses urdeutsche Wort auch irgendwie an „Kraft durch Freude“ erinnerte, legten Strategen (nicht etwa Impfstoffforscher oder die Pharmaindustrie, die schlafen selig und sahnen ab) den Hebel um: Boostern! Gesprochen mit tausend O´s bzw U‘s: buuuustern. Baby-Booster-Eiteitei. „Boostern im Turbo-Gang“ jubilierte die Tagesschau zum Jubel der Herrschenden. Super cool, echt geil: boostern. Statt: Wir müssen doch nochmal ran, weil rauskam, dass uns politische Etikettenschwindler das Blaue vom Himmel versprochen hatten, aber doch keinen konstant wirkungsvollen Schutz."  https://www.tichyseinblick.de/meinungen/spreader-booster-wellenbrecher/

 

+++ mRNA + tDNA + rDNA + DNA +++

zu mRNA: „Eine mRNA oder messenger-RNA[1] (englisch messenger ribonucleic acid), zu deutsch Boten-Ribonukleinsäure (auch Boten-RNS oder Boten-RNA),[2] ist eine einzelsträngige Ribonukleinsäure (RNA), die genetische Information für den Aufbau eines bestimmten Proteins in einer Zelle überträgt.
Zellen verändern Gestalt und Vorgänge durch ihre Proteine, die aus verschieden langen Ketten von bestimmten Aminosäuren in unterschiedlicher Reihenfolge bestehen. Die jeweilige Reihenfolge von Aminosäuren ist nicht zufällig, sondern wird als Bauplan vorgegeben. Die entsprechenden Vorlagen sind ein wesentlicher Teil der Erbinformation und liegen gespeichert in der Form von Desoxyribonukleinsäure (DNA) vor, jeweils in einem bestimmten DNA-Abschnitt (Gen) als Nukleotidsequenz. Beim Zugriff auf diese Information wird eine DNA-Sequenz abgelesen und in eine RNA-Sequenz umgeschrieben. Ein fertiges mRNA-Molekül trägt damit die Botschaft von der DNA – die bei Eukaryoten im Zellkern liegt – für den Proteinaufbau im Zellplasma und dient an den Ribosomen jeweils als Bauanleitung für ein bestimmtes Protein.
Grundlegend für solche Bauanweisungen ist die Reihenfolge von Nukleinbasen (Basensequenz) in den Genabschnitten der DNA-Moleküle. Damit die Information zum Ausdruck kommen kann (Genexpression), muss sie in die Sequenz der Nukleotide von mRNA-Molekülen umgeschrieben werden (Transkription). Hierbei wird anhand der DNA-Matrize ein RNA-Strang erstellt; dies geschieht unter enzymatischer Wirkung einer RNA-Polymerase. Als Botschaft einer mRNA kann die nun in deren Basensequenz enthaltene Information an Ribosomen abgelesen und mithilfe von tRNA-Molekülen übersetzt werden (Translation). Bei dieser ribosomalen Proteinbiosynthese gibt die codierende Basensequenz der mRNA dann die Reihenfolge von Aminosäuren (Aminosäurensequenz) in der neuaufgebauten Polypeptidkette vor – und damit die Primärstruktur eines bestimmten Proteins.
Bei Medikamenten (sic!), die auf mRNA basieren, produzieren Zellen nach der hierdurch eingebrachten Information dann das jeweils wirksame Protein. Dieses kann zum Beispiel bei mRNA-Impfstoffen als Antigen wirken.“
(https://de.wikipedia.org/wiki/MRNA vom 20.11.2021)
zu rDNA: „Rekombinante DNA, ein artifizielles DNA-Molekül, welches in vitro neu zusammengesetzt wurde." (https://de.wikipedia.org/wiki/RDNA  vom 20.11.2021) "Due to its repetitive nature, rDNA is susceptible to recombination and as a consequence to deletion/insertions, which makes rDNA one of the largest fragile sites of the genome." (https://www.sciencedirect.com/topics/neuroscience/ribosomal-dna vom 20.11.2021)
Das Zeug der bio-hightech Labore (Wuhan etc.) ist komplett INSTABIL, daher noch mal spritzen und noch mal usw. (nennt sich Boostern oder nach leo.org > Preistreiber oder Trägerrakete ins Unbekannte …
Diese mRNA und rDNA sind künstliche Moleküle, die in das Erbgut (DNA) eingreifen (Gasexpression/Transkriptase) auch wenn manche das Gegenteil behaupten*. Spielzeug von kurzsichtigen verantwortungslosen pressesüchtigen Wissenschaftlern (Drosten und Co.), ignoranten machtbesessenen Politikern (wie Pharmavertreter Spahn und Co.) und einer profitgierigen Industrie (super Cocktail!) und erschaffen Humanoiden der Neuzeit.
Früher mal eingeordnet unter Gen-Manipulation – heute unbekümmert von Bioladen-Konsumenten als Medikament eingenommen.
Bitte kurz innehalten und nachdenken, wollen Sie das wirklich? Habt Mut zu Krankheiten und einer Genesung und auch das Vertrauen in die Notwendigkeit des Sterbens?

* worauf ein normal denkernder Mensch kommen könnte: Im Dezember 2020 belegen Forschende in einer Studie (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33330870/), das Erbgut von SARS-CoV-2 könnte bei einer richtigen Infektion doch in das menschliche Erbgut eindringen: Über die Reverse Transkriptase. Dieses Enzym kann RNA in DNA umschreiben - und DNA wiederum hat ja Zutritt zu unserem Zellkern. Dieses Paper ist noch nicht durch unabhängige Experten (welche Unabhängigen, sic!) geprüft worden und hat eine hitzige Diskussion in der Fachwelt ausgelöst.

Schaden an der Welt und seiner Seele

Lutherbibel 16. Jahrh.: Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne, und nähme an seiner Seele Schaden?

2021 Heute schaden wir die Welt, und die Seele und das Geistige existieren bald nicht mehr.

 

ARD ZDF Beitragsservice boykottieren

https://online-boykott.de/aktionen-arbeitsgruppen-interessengemeinschaften/unterschriftenaktion

    1.    Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
    2.    Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
    3.    Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
    4.    Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Ja zu den Grundrechten, Ja zur Selbstbestimmung, Ja zur Gerechtigkeit.

Weg mit der GEZ (Neudeutsch Beitragsservice)

Danke

Rudolf Steiner

Wenigstens eines der vier Hauptwerke von Rudolf Steiner in Eurem kurzen Leben lesen:

1) Philosophie der Freiheit (Was für Denker, die wahrnehmen und denken wollen).

2) Theosophie (Die leichteste Lektüre über Leben und Übersinnlichkeit).

3) Geheimwissenschaften (Hier gehts ab mit dem Leben und Tod und den Welten davor).

4) Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten (Wer sich selbst zum Menschen entwickeln will).

Ihr werdet Euch selbst und Eurem Schicksal ewig dankbar sein. ;-)